DAS HAFENAMT KÖLN

 

Das Hafenamt Köln ist ein herausragendes Ensemble aus historischer und moderner Architektur im Zentrum Kölns. Entstanden als Kernstück des Rheinauhafens bietet es heute lebendige Heimat für erfolgreiche Unternehmen, die neben optimalen Arbeitsbedingungen einen repräsentativen Auftritt suchen. Durch die gelungene Projektentwicklung 2013/14 entstand ein eigenständiges Immobilienprodukt mit einem innovativen Betreiberkonzept.
Michael Zimmermann

 

 

DIE RÄUMLICHKEITEN
Michael Zimmermann

 

Im Altbau liegen Einzel- und Gruppenräume mit wunderbarem Blick auf Dom, Hafen und Rhein. Der Neubau mit Ganzglasfassaden in die lichtdurchflutete Halle ist durch hochflexible Büroflächen definiert. Atelierflächen im Lokschuppen ergänzen das Angebot. Auf den einzeln Etagen sind zusätzlich je 2 Teeküchen zur individuellen Nutzung vorhanden. Das Hafenamt ist mit zentraler Telefontechnik, strukturierter Verkabelung zu einem zentralen Serverraum und W-Lan ausgestattet.
Michael Zimmermann
BESPRECHUNG

 

Drei Besprechungsräume für 4 bis 20 Personen, eine Lounge, eine Cafeteria in der Halle und ein exklusiver Outdoor Meeting Bereich stehen für die unterschiedlichsten Anforderungen des Geschäftsalltags bereit. Alle Räume sind mit Bildschirmen, Rechnern und Tontechnik ausgestattet.
Michael Zimmermann
KAPITAENSKLUB

 

Die Hafenamt "Family" empfängt Mitarbeiter, Kunden und Gäste in der großzügigen glasüberdeckten Halle. Der "KapitänsKlub" bietet im Erdgeschoss um die zentrale Halle angeordnet diverse Besprechungs-, Tagungs- und Veranstaltungsbereiche.
Michael Zimmermann
LOBBY | EVENT

 

Die Lobby ist mit einem filigranen Glasdach aus Sonnenschutzglas überdeckt und für unterschiedliche Veranstaltungen bis 200 Personen nutzbar. Die Halle bietet mit der Espressobar Gelegenheit für spontane Kurzmeetings, für Pausen bei längeren Besprechungen oder kann für Präsentationen in Reihenbestuhlung möbliert werden.

Der exklusive Outdoormeetingbereich kann bei schönem Wetter zusätzlich genutzt werden.

 

Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann

 

 

 

DIE GESCHICHTE

von Petra Sophia Zimmermann

 

Das Hafenamt prägt das Areal des Kölner Rheinauhafens bis heute. Am Kopf des Hafenbeckens gelegen wirkt der freistehende historische Bau aus verschiedenen Perspektiven als Blickfang. Sein hoher Uhrturm mit dem spitzen Pyramidendach ragt über große Distanz – ähnlich einem Kirchturm – aus dem Stadtzusammenhang heraus.

Der dreieinhalbgeschossige rote Backsteinbau wurde nach einem Entwurf des Architekten Adam Sesterhenn gebaut und im Mai 1898 eingeweiht. Sesterhenn wählte für die Gestaltung des Gebäudes den neoromanischen Stil. Den Winkel zur Rheinuferstraße hin bestimmen zwei, wie eigene mittelalterliche Häuserfronten wirkende Fassadenabschnitte, die mit Stufengiebeln abschließen. Sie fassen einen Rundturm auf der Ecke ein. Auch in Detailformen wird die Romanik zitiert, wie in den von hellem Sandstein gerahmten Rundbogenfenstern oder in den von einem Rundbogen überfangenen Zwillingsfenstern im ersten Obergeschoss.

Südlich vor dem Hafenamt liegt mit dem alten Lokschuppen ein weiteres historisches Gebäude des Hafens. Und östlich zum Rhein hin befindet sich das Krafthaus, in dem einst die zentrale Krafterzeugungsanlage installiert war. Über die von hier ausgehenden Druckwasserleitungen wurden einst sämtliche Kräne des Hafengebietes angetrieben. Für jedermann also deutlich wahrnehmbar, war das Hafenamt mit den angrenzenden niedrigeren Funktionsbauten die „Schaltstelle“ des gesamten Rheinauhafens.

Am 16. Juli 1892 hatte der Ausbau des Rheinauhafens mit der feierlichen Grundsteinlegung begonnen. Für die Hafenanlage nutzte man die natürliche Gegebenheit einer langgestreckten Halbinsel, des sogenannten „Werthchens“. Zur Stadtseite hin wurde die Insel abgetragen, zum Rhein aber verbreitert und durch eine Kaimauer gesichert, außerdem verfüllte man den Rheinarm am südlichen Ende der Insel – dort, wo nachfolgend das Hafenamt errichtet wurde. Im Mai 1898 wurde der Rheinauhafen in Betrieb genommen.

Die städtebauliche Gesamtplanung lag bei Stadtbaumeister Joseph Stübben und dem Architekten Hugo Clef. Für die Gestaltung der Hochauten wurde eigens ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben. In der Aufgabenstellung waren die Teilnehmer dazu aufgefordert „... die Fassade in mittelalterlicher Form… zu entwerfen“. Mit dem Bau des Rheinauhafens wollten die Planer innerhalb des berühmten Rheinpanoramas ein neues Zeichen setzen und mit den Gebäuden sollte im Zeitgeist des Historismus an die über verschiedene Epochen reichende Blütezeit Kölns erinnern sein.

Weitere Bestandsgebäude sind das Zollamt (integriert im Schokoladenmuseum), das Motive der Spätgotik und der Renaissance aufgreift, und die drei als Sportmuseum und für Wohn- und Gewerbenutzung umgebaute Zollhallen, die mit ihren seitlichen Eckwarten und den Zinnen dem Kölner Gürzenich und der Gotik nachempfunden sind.

Das Hafenamt blieb zunächst als einziges historisches Gebäude mit seiner ursprünglichen Funktion verbunden. Noch bevor 2002 ein rechtskräftiger Bebauungsplan für das Gebiet des Rheinauhafens vorlag und die Umgestaltung des gesamten Quartiers begann, war das Hafenamt im Jahr 2000 durch das Kölner Architekturbüro Gatermann und Schossig umgebaut und um einen Verbindungsbau zum ehemaligen Lokschuppen ergänzt worden. Den Gebäudekomplex hat bis 2014 die HGK, die Hafen- und Güterverkehr Köln AG, genutzt, seit 1992 Eigentümerin des Rheinauhafenareals. Im Jahr 2014 wurde das markante Gebäudeensemble von dem Architekten Michael Zimmermann in seinen ursprünglichen Teilen behutsam saniert und in dem neueren Trakt aufwendig umgestaltet und revitalisiert. Seit Beginn des Jahres 2015 dient das Hafenamt als Bürohaus mit eigenem Konzept.

Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann
Michael Zimmermann

 

 

 

 

KONTAKT

Wir freuen uns von Ihnen zu hören


MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH
Brigitte Metternich
Harry-Blum-Platz 2
50678 Köln

Telefon: +49(0)221 - 8200680

E-Mail: info@mizico.de

ANFAHRT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMPRESSUM

HERAUSGEBER

Michael Zimmermann & Co. GmbH
Harry-Blum-Platz 2
50678 Köln

Telefon +49(0)221 - 8200680

Amtsgericht Köln
HRB 67498

info@mizico.de
www.mizico.de

 

AUTORIN GESCHICHTE

PETRA SOPHIA ZIMMERMANN  / WWW.PETRA-SOPHIA-ZIMMERMANN.DE

 

KONZEPTION, GESTALTUNG UND UMSETZUNG

THE AGENTUR / ROLAND TROLL  / WWW.THEAGENTUR.DE

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

INHALT DES ONLINEANGEBOTS

MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH ÜBERNIMMT KEINERLEI GEWÄHR FÜR DIE AKTUALITÄT, KORREKTHEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT ODER QUALITÄT DER BEREITGESTELLTEN INFORMATIONEN. HAFTUNGSANSPRÜCHE GEGEN MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH, DIE SICH AUF SCHÄDEN MATERIELLER ODER IDEELLER ART BEZIEHEN, WELCHE DURCH DIE NUTZUNG ODER NICHTNUTZUNG DER DARGEBOTENEN INFORMATIONEN BZW. DURCH DIE NUTZUNG FEHLERHAFTER UND UNVOLLSTÄNDIGER INFORMATIONEN VERURSACHT WURDEN SIND GRUNDSÄTZLICH AUSGESCHLOSSEN, SOFERN SEITENS VON MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH KEIN NACHWEISLICH VORSÄTZLICHES ODER GROB FAHRLÄSSIGES VERSCHULDEN VORLIEGT. ALLE ANGEBOTE SIND FREIBLEIBEND UND UNVERBINDLICH. MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH BEHÄLT ES SICH AUSDRÜCKLICH VOR, TEILE DER SEITEN ODER DAS GESAMTE ANGEBOT OHNE GESONDERTE ANKÜNDIGUNG ZU VERÄNDERN, ZU ERGÄNZEN, ZU LÖSCHEN ODER DIE VERÖFFENTLICHUNG ZEITWEISE ODER ENDGÜLTIG EINZUSTELLEN.

LINKS

MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH STELLT IN EINEM SPEZIELLEN BEREICH LINKS ZU FREMDANGEBOTEN ZUR VERFÜGUNG. FÜR INHALTE UND INSBESONDERE FÜR SCHÄDEN, DIE AUS DER NUTZUNG ODER NICHTNUTZUNG SOLCHERART DARGEBOTENER INFORMATIONEN ENTSTEHEN, HAFTET ALLEIN DER ANBIETER DIESER SEITEN. MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH ÜBERPRÜFT SEITEN LEDIGLICH ZUM ZEITPUNKT DER LINKSETZUNG. ALLE SPÄTEREN VERÄNDERUNGEN UNTERLIEGEN DER VERANTWORTUNG DES ANBIETERS.

RECHTSWIRKSAMKEIT DIESES HAFTUNGSAUSSCHLUSSES

DIESER HAFTUNGSAUSSCHLUSS IST ALS TEIL DES INTERNETANGEBOTES ZU BETRACHTEN, VON DEM AUS AUF DIESE SEITE VERWIESEN WURDE. SOFERN TEILE ODER EINZELNE FORMULIERUNGEN DIESES TEXTES DER GELTENDEN RECHTSLAGE NICHT, NICHT MEHR ODER NICHT VOLLSTÄNDIG ENTSPRECHEN SOLLTEN, BLEIBEN DIE ÜBRIGEN TEILE DES DOKUMENTES IN IHREM INHALT UND IHRER GÜLTIGKEIT DAVON UNBERÜHRT.

 

URHEBERRECHT

ALLE RECHTE VORBEHALTEN. SÄMTLICHE BILDER, GRAPHIKEN, TEXTE, TON-, VIDEO- UND ANIMATIONSDATEIEN DIESER WEBSEITE UNTERLIEGEN DEM URHEBERRECHT BZW. ANDEREN GESETZEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS. EINE VERVIELFÄLTIGUNG, VERÄNDERUNG ODER VERWENDUNG IN ANDEREN ELEKTRONISCHEN ODER GEDRUCKTEN PUBLIKATIONEN IST OHNE AUSDRÜCKLICHE ZUSTIMMUNG VON MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH NICHT GESTATTET.

 

© copyright MICHAEL ZIMMERMANN & CO. GMBH 2015